Now Playing Tracks

Comments Comments Comments Comments Comments
  • Album

    Interview

  • Artist

    Agnes Michalczyk

Am Donnerstag beginnt das Kunstfestival Begehungen. Anders als in den Jahren zuvor konzentriert sich das Festival im Jahr 2013 auf die Arbeiten von 8 Künstler_innen und Künstlergruppen. Sie werden vom 15. bis zum 18. August ihre Performances, Wandarbeiten, Installationen etc. zum Thema “Leerlauf” in verschiedenen Orten auf dem Sonnenberg präsentieren. Um schon mal neugierig zu machen, haben wir mit den Begehungs-Künstler/innen gesprochen. Die Interviews findet Ihr an den grünen Markierungen.

Comments

Am Donnerstag beginnt das Kunstfestival Begehungen. 37 Künstler und Künstlergruppen präsentieren ihre Arbeiten zum Thema “Zwischenzeit”. Wie jedes Jahr findet das Festival an einem verlassenen Ort statt. Dieses Jahr ist es das ehemalige Veranstaltungszentrum FORUM auf der Brückenstraße. Drei Künstler beschäftigen sich für drei Wochen intensiv mit Chemnitz. Marcelo de Melo aus Amsterdam bzw. Brasilien, Daniel Nicolae Djamo aus Bukarest und Flora Könemann aus Berlin sind für die diesjährigen Begehungen Artists in residence. Ihre Projekte zeigen einen besonderen Blick auf die Stadt. Was fällt ins Auge, wenn man sich für drei Wochen in Chemnitz aufhält.

Comments

Am Donnerstag beginnt das Kunstfestival Begehungen. 37 Künstler und Künstlergruppen präsentieren ihre Arbeiten zum Thema “Zwischenzeit”. Wie jedes Jahr findet das Festival an einem verlassenen Ort statt. Dieses Jahr ist es das ehemalige Veranstaltungszentrum FORUM auf der Brückenstraße. Drei Künstler beschäftigen sich für drei Wochen intensiv mit Chemnitz. Marcelo de Melo aus Amsterdam bzw. Brasilien, Daniel Nicolae Djamo aus Bukarest und Flora Könemann aus Berlin sind für die diesjährigen Begehungen Artists in residence. Ihre Projekte zeigen einen besonderen Blick auf die Stadt. Was fällt ins Auge, wenn man sich für drei Wochen in Chemnitz aufhält.

Comments

Am Donnerstag beginnt das Kunstfestival Begehungen. 37 Künstler und Künstlergruppen präsentieren ihre Arbeiten zum Thema “Zwischenzeit”. Wie jedes Jahr findet das Festival an einem verlassenen Ort statt. Dieses Jahr ist es das ehemalige Veranstaltungszentrum FORUM auf der Brückenstraße. Drei Künstler beschäftigen sich für drei Wochen intensiv mit Chemnitz. Marcelo de Melo aus Amsterdam bzw. Brasilien, Daniel Nicolae Djamo aus Bukarest und Flora Könemann aus Berlin sind für die diesjährigen Begehungen Artists in residence. Ihre Projekte zeigen einen besonderen Blick auf die Stadt. Was fällt ins Auge, wenn man sich für drei Wochen in Chemnitz aufhält.

Comments Comments
To Tumblr, Love Pixel Union